Beiträge vom Dezember 2015

Erfolgreiche Veranstaltung mit Bernd Riexinger zum Wahlkampfauftakt

11. Dezember 2015  Allgemein

2015-12-09_Wahlkampfauftakt022015-12-09_Wahlkampfauftakt01

 

 

 

Am 09. Dezember besuchten unsere Wahlkampfauftaktveranstaltung in der Gaststätte Walhalla 100 interessierte ZuhörerInnen.

In engagierten Reden stellten unsere LandtagskandidatInnen Sabine Skubsch (Karlsruhe-West) und Jürgen Creutzmann (Ettlingen) ihre Ziele für eine erfolgreiche Opposition im baden-württembergischen Landtag vor. Für Michel Brandt (Karlsruhe-Ost), der leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte, verlasen Katarina und Jonas seine Rede.

Bernd Riexinger, Parteivorsitzender DIE LINKEN und Spitzenkandidat in Baden-Württemberg, griff die soziale Kälte der grün-roten Landesregierung an und stellte in einer kämpferischen Rede das Wahlprogramm der LINKEN vor.

Bundestag beschließt Angriffskrieg in Syrien!

08. Dezember 2015  Allgemein

2015-12-04_Abstimmung-Bundestag-SyrienWie verlogen ist das: CDU/CSU, SPD und Grüne! Sie geben vor gegen den Terror zu sein, wollen aber gleichzeitig weiterhin Terrorpaten wie Saudi Arabien oder die Türkei mit deutschen Waffen beliefern, obwohl jeder weiß, dass diese Waffen beim IS landen oder gegen die Kurden eingesetzt werden können.
Stattdessen beschließt die große Koalition in Syrien in den Krieg einzusteigen, der den IS nur noch stärker machen wird.

Am 03.12. Friedensmahnwache und Kundgebung auf dem Ludwigsplatz

02. Dezember 2015  Allgemein

bomben-schaffen-keinen-friedenFriedensbündnis Karlsruhe und AKT (aktion kollektiv theatral) rufen auf zur Friedensmahnwache „Keine deutsche Kriegsbeteiligung in Syrien“
Donnerstag, den 3.12.,ab 16 Uhr auf dem Ludwigsplatz, Karlsruhe. Ab 17 Uhr wird es eine Kundgebung geben.
Am Freitag, den 4.12.2015 wird die große Koalition einen Kriegseinsatz der Bundeswehr in Syrien beschließen. Wir wollen das verhindern, für den Frieden mahnen. Bomben schaffen keinen Frieden, sondern den Nährboden für Leid, Armut, Flucht und Terrorismus. Die gescheiterten Militärinterventionen z.B. in Afghanistan, im Irak, in Libyen zeigen deutlich, dass Kriegseinsätze ihren Zweck (wenn das wirklich Frieden ist) verfehlen und insbesondere die Lebensumstände der Zivilbevölkerung verschlechtern. Deswegen fordern wir: keine deutsche Kriegsbeteiligung in Syrien.

Bitte kommt, erhebt eure Stimmen für den Frieden, zeigt Gesicht gegen Krieg.

Die teuersten Flüchtlinge in Deutschland sind die Steuerflüchtlinge

02. Dezember 2015  Allgemein

SteuerfluechtlingSchon gewusst? Die teuersten Flüchtlinge in Deutschland sind die Steuerflüchtlinge.

Steuerflucht kostet uns jährlich zehnmal so viel! Übrigens wird ein zusätzliches Wirtschaftswachstum in Deutschland durch Flüchtlinge entsprechend einer zusätzlichen Wirtschaftsleistung in Höhe von 50 Milliarden Euro in den nächsten fünf Jahren erwartet.

Geschätzte Kosten für 800 000 Flüchtlinge im Jahr 2015 (Stand: Oktober): 10 Milliarden Euro

Höhe entgangener Steuereinnahmen auf ca. 400 Milliarden Euro Schwarzgeld in Steuerparadiesen: 100 Milliarden Euro

Bundeshaushalt 2015: 301 Milliarden Euro

Erwartetes zusätzliches Wirtschaftswachstum in Deutschland durch Flüchtlinge bis 2020: 0,2% 2015 – 1,7% 2020

Quelle: Statistisches Bundesamt, Tax Justice Network, ifo-Institut, DIW, Unicredit, Bundesverband deutscher Banken